___ 54. Plakettenträger  ___
         Innegrit Volkhardt 
















Im Rahmen einer glanzvollen Gala-Nacht mit vielen prominenten Gästen wurde am 25. April 2009 die 54. Brillat Savarin-Plakette an Innegrit Volkhardt verliehen, erfolgreiche Unternehmerin, exzellente Gastgeberin und in vierter Generation die Chefin des Münchener Traditionshotels Bayerischer Hof.

In der Historie der Auszeichnung findet man im Jahre 1985 auch den Vater der Preisträgerin, Falk Volkhardt.


Preisverleihung mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Showbiz

Zur Verleihung der 54. Brillat Savarin-Plakette an Innegrit Volkhardt versammelten sich 270 Branchenpersönlichkeiten, Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche sowie Freunde und Familienmitglieder der Preisträgerin im Festsaal des Bayerischen Hof. Andere, die nicht dabei sein konnten, entsandten Grußbotschaften per Video wie Gerd Käfer, Nina Ruge, Heiner Lauterbach, Henry Maske, Lionel Richie und Ted Teng, CEO der Leading Hotels of the World.

Mit einer Moderation voller Witz und Esprit begeisterte Roger Willemsen, der die Gäste auf eine ebenso geistreiche wie amüsante Reise durch das literarische Werk des Namensgebers Jean Anthelme Brillat Savarin mitnahm.

Oberbürgermeister Christian Ude wurde für seine humorvolle Laudatio heftig beklatscht, in der er die Bedeutung der „noblen Adresse“ für die Landeshauptstadt München betonte. Musikalische Glanzlichter im Programm waren die Auftritte des Münchener Polizeichors sowie der Jazzpianistin Aki Takase.